Durchreise Slowenien: Diese Regeln gelten aktuell

Durchreise Slowenien in Zeiten von Corona

Wenn Du von Deutschland mit dem Auto nach Kroatien reist, passierst Du in der Regel auf der Durchreise Slowenien. Vor der Coronakrise wurden an der österreichisch-slowenischen Grenze keine oder nur stichprobenartige Kontrollen durchgeführt. Die neuen politischen Maßnahmen und Verordnungen haben die bestehenden Gegebenheiten ausgehebelt und viele Reiselustige stark verunsichert. Seit Ende Mai ist es aber wieder möglich, in Kroatien Urlaub zu machen. Alle Regeln, die bei einer Slowenien-Durchreise gelten, fasst die deutsche Botschaft in Ljubljana auf ihrer Website zusammen.

Durchreise Slowenien: Das ist zu beachten

Am 25. Mai 2020 hat die slowenische Regierung die Beschränkungen zur Einreise nach Slowenien neu geregelt. Demnach haben deutsche Staatsangehörige stets die Möglichkeit, durch das Land nach Kroatien zu reisen. Die Durchreise muss allerdings am Tag des Grenzübertritts erfolgen. Kurze Zwischenstopps zum Tanken oder Verschnaufpausen auf Rastplätzen sind erlaubt.

Falls Du vor oder nach Deinem Aufenthalt in Kroatien auch in Slowenien Urlaub machen möchtest, bist Du verpflichtet, an der Grenze eine Buchungsbestätigung einer Unterkunft vorzuzeigen. Liegt keine Buchung vor, hast Du Dich in Slowenien einer 14-tägigen Quarantäne-Pflicht zu unterziehen.

Für Grenzkontrollen ist die slowenische Polizei zuständig. In jedem Fall ist es notwendig, dabei einen gültigen Reisepass oder Personalausweis vorzuweisen. Das gilt auch für Kinder. Sollte Dein Ausweis demnächst seine Gültigkeit verlieren, ist es empfehlenswert, rechtzeitig vor der Reise bei Deiner Stadt- oder Gemeindeverwaltung einen Pass oder Personalausweis zu beantragen.

Slowenien verzichtet im Übrigen auf eine Maskenpflicht – sei sei denn, in geschlossenen Räumen kann ein Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden. Ansonsten empfiehlt die Regierung, Mund und Nase zu bedecken, setzt dabei jedoch auf Eigenverantwortung der Bürger. (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Bachmayer Sabine
5. Juni 2020
wenn mann nach Krotien fährt braucht man kein Adesst machen aber,nach der Ausreiße immer kostet 190 Euro,wenn mann öfters fährt wirt das ein bisschen Tauer werden und für zwei Leute na toll, und die Hunde darf mann mitnehmen,oder nicht
Annika Senger
5. Juni 2020
Nein, man braucht kein Attest und auch keinen Covid-19-Test. Ich habe das schon in vorigen Blogartikeln thematisiert. Dies kann man auch auf der Website der kroatischen Zentrale für Tourismus nachlesen: https://www.croatia.hr/de-DE/coronavirus-2019-ncov-fragen-und-antworten
Oberbazi
5. Juni 2020
Wir wollten auf dem Camingplatz in Ljubljiana 2 Nächte Station machen. Geht das denn in den aktuellen Zeiten?
Annika Senger
5. Juni 2020
Ich habe das in diesem Artikel erklärt. Es muss eine Buchung für den Campingplatz vorliegen, dann geht es.
Dada68
6. Juni 2020
Dürfen mehrere Personen in einem 9-Sitzer, nicht verwand miteinander, einreisen ? Sie müssen durch Slowenien, machen Urlaub in kroatien
Annika Senger
6. Juni 2020
Anscheinend handelt es sich um eine in sich geschlossene private Gruppe. Warum sollte das dann nicht gehen?
Doris Fiala
6. Juni 2020
Wie sieht es aber mit Österreich-Slowenien-Kroatien aus? Wir fahren von Österreich über Slowenien nach Kroatien und wieder retour. Lg Doris
Annika Senger
6. Juni 2020
Siehe Auswärtiges Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/oesterreich-node/oesterreichsicherheit/210962
Susanne Sieber
6. Juni 2020
Darf ich in Kroatien nach dem schwimmen am Strand in der Sonne liegen, oder geht das nicht?
Annika Senger
6. Juni 2020
Tja, warum soll das nicht gehen? Die 1,5 Meter Abstand gelten aber auch in Kroatien.
Susanne Sieber
6. Juni 2020
Weil es anscheinend zb in Slowenien verboten sei
Saskia
8. Juni 2020
Ich würde gerne von Slowenien nach Kroatien wandern und die Grenze zu Fuß überqueren. Reicht es wenn ich einzelne Nächte in verschiedenen Hütten oder auf Campingplätzen buche oder muss ich mich an einem Ort in Kroatien bzw. Slowenien einfinden? Ist die Einreise zu Fuß derzeit möglich?
Annika Senger
8. Juni 2020
Hallo Saskia, Buchungen müssen aktuell vorab getätigt und an der Grenze vorgezeigt werden. Dabei ist es egal, ob man die Grenze zu Fuß oder mit dem Auto überquert.
Jürgen
8. Juni 2020
Ich würde gerne in 2.Wochen auf dem Via Dinarica Trail von Slowenien nach Kroatien wandern. Zur Übernachtung würde ich im Zelt schlafen wollen. Ist dies in Slowenien und Kroatien möglich und gibt es Probleme beim Grenzübertritt, da ich keine Unterkünfte gebucht habe?
Annika Senger
9. Juni 2020
Die Vorlage von Buchungen an der Grenze ist aktuell notwendig.
Robert
9. Juni 2020
Ich möchte mit 6 Freunden zusammen von Donnerstag bis Sonntag nach Kroatien fahren. Ein paar machen sich Sorgen wegen der Rückfahrt/Einreise Österreich.Das auswärtige Amt kann garnichts telefonisch zu einer Lösung beitragen.Ich hörte aber von vielen die ohne Test und Qurantänefolgen von Kroatien zurückgekommen sind.Es heisst auch ab Mo.15.Juni fällt jede Regel.Die werden uns dann wohl sonntags anstandslos heimlassen?
Annika Senger
9. Juni 2020
Hallo Robert, der neueste Blogartikel dreht sich um die Durchreise durch Österreich. Dort sind auch die neuen Einreiseregeln verlinkt. Einer Reise steht nichts im Weg.
Klaus Hutzler
26. Juni 2020
bei mir wohnt ein japanischer Student mit deutscher Aufenthaltsgenehmigung (residental ID Card) kann ich mit ihm durch Slowenien nach Kroatien reisen (Buchung in Kroatien habe ich dabei)
Annika Senger
26. Juni 2020
Wenn eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Buchung vorliegen, sollte nichts dagegen sprechen. Vielleicht noch mal beim Auswärtigen Amt und der slowenischen Botschaft nachhaken, um komplett auf Nummer Sicher zu sein!

Schreibe einen Kommentar