Einreise nach Kroatien 2022: Enter Croatia Formular entfällt

Einreise nach Kroatien 2022

Ende Februar hat das Robert-Koch-Institut (RKI) Kroatien von der Liste der „Hochrisikogebiete“ entfernt. Ebenso entfällt bei der Einreise nach Kroatien 2022 das Enter Croatia Formular, das die kroatische Regierung vor knapp zwei Jahren für den Grenzübertritt eingeführt hatte.

Nichtsdestotrotz ist ein Urlaub in Kroatien nach wie vor an politische Restriktionen gekoppelt. Laut Angaben auf der Website des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland werden Einreisende aus dem EU/EWR- und Schengenraum an der kroatischen Grenze aufgefordert, ein digitales COVID-Zertifikat der EU vorzuweisen. Außerdem findet eine Registrierung der Kontaktdaten aller Reisenden während des gesamten Aufenthalts statt.

Wer das oben genannte Zertifikat weder mitführen kann noch will, benötigt stattdessen eine Impf- oder Genesungsbescheinigung bzw. einen negativen PCR- oder Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Wie das Auswärtige Amt weiter ausführt, sind Kinder unter zwölf Jahren von der Vorlage eines negativen Testergebnisses oder der Selbstisolierung befreit, wenn die Eltern oder Erziehungsberechtigten ein gültiges digitales EU-COVID-Zertifikat bzw. einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest dabei haben.

Einreise nach Kroatien 2022: Beschränkungen im Land

Nach dem Procedere an der Grenze erwartet Urlauber auch in diesem Jahr eine touristische Infrastruktur mit behördlichen Hygieneregeln. Noch immer gibt es in Kroatien in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern eine Maskenpflicht, bei deren Nichteinhaltung laut Angaben des Auswärtigen Amts Bußgelder drohen. Auch im Freien seien Menschen verpflichtet, Mund und Nase zu bedecken, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

In Läden und in öffentlichen Verkehrsmitteln ist nur eine reduzierte Anzahl von Personen zugelassen. Sollte das Infektionsgeschehen auf den kroatischen Inseln ansteigen, bestehe die Möglichkeit, dass Brücken- und Fährverbindungen kurzfristig stark eingeschränkt werden. Dies könne, so die bundesdeutsche Behörde, zu erheblichen Verzögerungen der An- und Abreise führen.

Einen systematischen Ausschluss von Ungeimpften, der derzeit in Deutschland durch sogenannte 2G-Regelungen praktiziert wird, gibt es in Kroatien im Augenblick nicht. Kroatien-Liebe wird das politische Geschehen selbstverständlich weiter beobachten und Updates zur Einreise nach Kroatien 2022 veröffentlichen. Wie immer bist du eingeladen, deine Erfahrungen vor Ort im Kommentarfeld zu teilen. (as)

Lass dich von meinen Reisevideos inspirieren

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Madeleine
17. Mai 2022
Ist das ENTER CROATIA Dokument noch Pflicht?
Annika Senger
23. Mai 2022
Nein!

Schreibe einen Kommentar