Kroatische Grußformeln von Hallo bis Gute Nacht

Kroatische Grußformeln

Wie baut man eigentlich am leichtesten einen Draht zu einem anderen Menschen auf? Manch einen könnte die Antwort auf diese Frage zu langen philosophischen Abhandlungen verleiten. Ich antworte kurz und knapp: indem man hallo sagt – oder, je nach Tageszeit, „Guten Morgen“, „Guten Tag“, „Guten Abend“. Egal in welches Land ich reise, die Vokabeln zur Begrüßung lerne ich immer als erstes. Ich weiß es ja auch zu schätzen, wenn Ausländer sich in Deutschland bemühen, Deutsch zu sprechen (in Berlin keine Selbstverständlichkeit). In dieser kleinen Sprachlektion geht es um kroatische Grußformeln.

Sie helfen Dir im Urlaub in Kroatien, bei Deinem Vermieter, an der Hotel-Rezeption oder im Restaurant einen höflichen ersten Eindruck zu hinterlassen. Sicherlich kommst Du auch mit Englisch über die Runden. Offener für Land und Leute wirkst Du, wenn Du Dich bemühst, ein paar Worte in der Sprache der Einheimischen zu sprechen.

Kroatische Grußformeln auf einen Blick

Das Grundvokabular für Deine Kroatien-Reise kannst Du immer wieder in diesem Artikel abrufen – oder ausdrucken und in den Koffer packen:

Dobro jutro. – Guten Morgen.
Dobar dan. – Guten Tag.
Dobra večer. – Guten Abend.
Laku noć. – Gute Nacht.
Bok oder Bog – Hallo / Tschüss (gilt für beides)

Verabschiedet man sich mit „Bok“, verdoppeln Kroaten es häufig (bok, bok). Zum Abschied sagt man auch:

Do viđenja. – Auf Wiedersehen.

Wenn Du die Person aber gar nicht wiedersehen möchtest oder die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, kannst Du das mit diesem einen Wort klarstellen:

Zbogom. – Lebwohl.

Falls Du jetzt noch mehr Urlaubskroatisch lernen willst, empfehle ich Dir mein kompaktes eBook Kroatisch für den Urlaub. Für schlappe 2,99 Euro ist es erhältlich auf Amazon. Darin lernst Du unter anderem, wie man nach dem Weg fragt, wie man auf Kroatisch im Hotel eincheckt oder wie man nach der Uhrzeit fragt. Auch dem Thema Flirten habe ich ein locker flockiges Kapitel gewidmet. (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Thomas
23. April 2019
Schön endlich mal was sinnvolles.
Annika Senger
23. April 2019
Ich denke, dass auch der Rest meiner Arbeit sinnvoll ist!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere