Gefüllte Pfannkuchen – punjene palačinke

Gefüllte Pfannkuchen kroatisch

Wahrscheinlich schmecken Palačinke nirgends so großartig wie in Kroatien! In Restaurants werden sie in allen erdenklichen Variationen serviert, die Fantasie der Küchenchefs wirkt auf mich nahezu unersättlich. Bei einer langen Radtour in Slawonien habe ich mir im September die allerbesten süßen Pfannkuchen genehmigt. Natürlich triefen Palatschinken nicht immer vor Schokolade – man kann sie auch herzhaft zubereiten: wie beispielsweise gefüllte Pfannkuchen mit Gehacktem, die im Ofen mit Schmand-Guss überbacken werden.

Da mir das Rezept zu fleischig ist, ersetze ich das Hackfleisch gegen Tofu-Mett. Anstelle von Kuhmilch nehme ich Hafermilch und statt der Eier Ei-Ersatzpulver. Tierisch ist an meinem Essen nur der Schmand, denn wie schon der alte Fritz richtig erkannt hat: Jeder soll nach seiner Façon selig werden.

Zutaten für gefüllte Pfannkuchen

Traditionellerweise benötigst Du für punjene palačinke folgende Zutaten:

zwei Eier
700 ml Milch
400 Gramm Milch
eine Prise Salz

Diese Menge reicht für 16 Pfannkuchen und dürfte eine ganze Familie satt machen.

Füllung

Für die Füllung nehme man:

ein Kilogramm Hackfleisch (halb-halb)
etwas Öl
Salz
Pfeffer
süßes Paprikapulver

Guss

Der Guss besteht aus:

vier Bechern Schmand
100 ml Milch
Salz
Pfeffer

Gefüllte Palatschinken kroatisch
Gefüllte Pfannkuchen vor dem Backen, Foto: Kroatien-Liebe

So bereitest Du punjene palačinke zu

Mit einem Schneebesen rühre man Eier, Milch, Mehl und Salz in einer Schüssel zu einem glatten, flüssigen Teig. In einer erhitzten Pfanne brate man die Pfannkuchen mit wenig Öl von beiden Seiten goldbraun und stelle sie auf einem Teller zur Seite.

Anschließend dünste man das Fleisch und schmecke es mit den Gewürzen ab.

Nun fülle man die Palatschinken mit dem Gehackten, rolle sie zusammen und lege sie in eine hitzebeständige Form.

Gefüllte Pfannkuchen nach dem Backen, Foto: Kroatien-Liebe

Zum Abschluss vermische man Schmand und Milch mit Salz und Pfeffer und gieße die Mischung über die Pfannkuchen. Bei 180 Grad backe man sie etwa 20 Minuten im Ofen. Dabei entfaltet der Guss eine schöne säuerliche Note, wie man es von Spezialitäten aus dem Zagorje kennt. (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere