Küstenpatent B Kompaktkurse von Happy Nautica

Bootsführerschein Kroatien Happy Nautica

(Werbung) 31.000 Quadratkilometer Seefläche, 1.800 Kilometer Küstenlinie und rund 1.200 Inseln – das Leben an der Adria hat in Kroatien für Einheimische und Touristen eine beachtliche Bedeutung. Gerade Bootsfahrer und Meeresanbeter zieht der Süden des Landes an wie ein Magnet und bei vielen wird im Urlaub die Leidenschaft fürs Segeln entfacht. Wer dann mit dem Gedanken liebäugelt, einen Bootsführerschein zu machen und diese Lizenz nur in Kroatien zu nutzen, für den kommt das Angebot von Happy Nautica infrage.

Das österreichische Unternehmen veranstaltet in Istrien, Dalmatien und in der Region Kvarner ein- bis zweitägige Kompaktkurse für das Küstenpatent B. Dieser amtliche, für Kroatien gültige Bootsführerschein berechtigt zum Führen von Segelyachten und Motorbooten bis 30 BRZ (rund 18 Meter) und kann ab dem 16. Lebensjahr erworben werden. Eine gewerbliche Nutzung der sogenannten Boat Skipper-B-Lizenz ist erst bei Volljährigkeit erlaubt.

Orte, Termine & Kosten bei Happy Nautica

Die Führerscheinkurse von Happy Nautica finden zu festgelegten Terminen in Pula, Poreč, Split, Rijeka, Zadar, Šibenik und auf der Insel Murter statt. Sie kosten 129 Euro, hinzu kommen noch amtliche Gebühren von etwa 115 Euro für die Prüfung, die vom jeweiligen Hafenamt abgenommen wird.

Küstenpatent B Kurse Kroatien
Foto: Kroatien-Liebe

Wesentliche Kurs-Inhalte

Solch ein Schnellkurs für das Küstenpatent B mit erfahrenem Trainer und Betreuung vor Ort lässt sich bequem im Urlaub in Kroatien absolvieren. Schwerpunktthemen am ersten Tag sind beispielsweise:

● Kartenlesen mit den üblichen Abkürzungen und Kürzeln
● Lichterführung
● Kursberechnung
● Distanz- und Positionsbestimmung
UKW-Seesprechfunk
● Absetzen, Erkennen und Lesen von Notsignalen und zahlreiche weitere Aspekte beim Führen von Booten.

Außerdem stellt Happy Nautica Seekarten der kroatischen Adriaküste inklusive Inselwelt und Arbeitsmaterialien für das Skipper-Handwerk zur Verfügung. Die abschließende theoretische Prüfung dauert in der Regel eine halbe Stunde und wird – je nach Standort – noch am gleichen oder am nächsten Tag abgelegt. Besteht man sie erfolgreich, erhält man am Ende die Skipper-Lizenz.

Bootsführerschein Kroatien Happy Nautica
Foto: Kroatien-Liebe

Nach der Prüfung unbedingt Fahrpraxis sammeln

Aber Vorsicht, bei alledem handelt es sich um blanke Theorie! Ohne Vorkenntnisse im Steuern von Booten, sprich, ohne Fahrpraxis ist das Küstenpatent B nur eine amtlich ausgestellte Lizenz, mehr nicht. Ohne professionelle Unterstützung kann es im Fiasko enden, mit dem frisch erworbenen Bootsführerschein auf eigene Faust in einen Hafen einzulaufen oder sich bei Winden wie Jugo und Bura auf dem offenen Meer zu behaupten.

Happy Nautica empfiehlt, zusätzlich zu dem Kompaktkurs für das Küstenpatent B eine Fahrpraxis-Ausbildung zu buchen und sich möglichst jeden Tag einige Stunden mit dem Boot auf der Adria zu aufzuhalten. Außerdem kann es hilfreich sein, einen Segeltörn mit einem versierten Skipper zu machen und von dessen Erfahrung zu lernen. Wie beim PKW-Führerschein gilt auch beim Küstenpatent Learning by Doing als Erfolgsrezept, um sich schnell am Steuer sicher zu fühlen. Die Basis für einen erholsamen, entspannten Urlaub auf See! (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar