Privattransfer in Kroatien: Bequemer reisen

Privattransfer in Kroatien

Ein Privattransfer in Kroatien ist eine bezahlbare Luxus-Alternative zu Reisen mit dem eigenen PKW oder per Fernbus: Nicht jeder besitzt nämlich ein Auto oder möchte damit Hunderte von Kilometer in den Urlaub fahren. Die Firma AMG-Transfer aus Šibenik bietet solch einen Service an.

Das Unternehmen verfügt über moderne, klimatisierte Renault-Minibusse für sieben Passagiere, denen während der Fahrt WLAN und ein Stereo-Sound-System mit USB-Anschluss und Bluetooth-Fähigkeit geboten werden. In diesen Kleinbussen aus dem Jahr 2013 kann man sich also überaus komfortabel mit seinen Liebsten durch ganz Kroatien fahren lassen!

Privattransfer Kroatien Fahrzeug
Foto: AMG-Transfer

Einsatzmöglichkeiten für Privattransfer in Kroatien

Egal ob zum Flughafen, zur Fähre, zur Urlaubsunterkunft oder in die nächste Stadt – die Einsatzmöglichkeiten für Privattransfer in Kroatien sind vielfältig. AMG-Transfer chauffiert sogar Prominente und andere VIPs, die auch die Möglichkeit haben, einen privaten Reiseleiter und einen persönlichen Bodyguard zu buchen.

Selbst wenn man nicht gerade reich und berühmt ist, mag es für viele reizvoll sein, im Kroatien-Urlaub möglichst viel Privatsphäre zu genießen, anstatt sich mit einer größeren Reisegruppe mit unbekannten Menschen zu arrangieren. Mit AMG-Transfer lassen sich private Ausflüge organisieren – für halbe, ganze und mehrere Tage. Wichtig ist es, den Taxi-Service mindestens zwölf Stunden vor der Abfahrt zu reservieren.

Kosten für private Fahrten mit AMG-Transfer

Privattransfers Kroatien
Foto: AMG-Transfer

AMG-Transfer berechnet bei einem Privattransfer für sieben Personen 85 Cent inklusive Mehrwertsteuer pro Kilometer. Wenn die Notwendigkeit besteht, dass der Fahrer an einem bestimmten Ort auf die Gäste warten muss, kostet die Wartezeit pro Stunde 14 Euro.

Beispiele: Für eine Fahrt von Šibenik nach Dubrovnik über die Autobahn zahlt man pauschal 300 Euro. Teilen sich die sieben Passagiere diesen Betrag, beträgt der Anteil pro Person knapp 43 Euro.

Privattransfers von Šibenik nach Zagreb oder nach Rijeka kosten pro Richtung jeweils 350 Euro. Für eine Fahrt von Šibenik nach Makarska fließen dagegen nur 135 Euro an das Transportunternehmen. Wie bereits erwähnt, bestimmt die Anzahl der zurückgelegten Kilometer den Preis!

Buchung möglich bei Kroatien-Liebe

Habt Ihr nun Interesse an einem stressfreien Privattransfer in Kroatien? AMG-Transfer versteht sich als Taxi-Dienstleister für das ganze Land! Teilt mir einfach Eure Wunsch-Route per E-Mail, Telefon oder über das untere Kontaktformular mit. Die Buchung könnt Ihr selbstverständlich hier bei Kroatien-Liebe abwickeln! (as)

 


Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar