5 Blockbuster mit beeindruckenden Filmkulissen in Kroatien

Filmkulissen in Kroatien Dubrovnik

Nicht nur das klare Wasser der Adria und Sonnenschein locken Urlauber an, sondern auch die sagenhaften Landschaften. Genau die hat sogar Hollywood entdeckt. Von der adriatischen Küstenregion über das dinarische Gebirge bis zur pannonischen Tiefebene – schon zahlreiche Orte haben als Filmkulissen in Kroatien gedient. Die Nationalparks, Inseln und mittelalterlichen Stadtbilder inspirieren mit ihrer Schönheit zahlreiche namhafte Regisseure und das ist absolut kein Wunder!

Insbesondere für Historien- und Mystery-Filme oder die Genres Fantasy, Action, Western und Science Fiction hält das Land passende Szenerien bereit. Einige der bekanntesten Kinofilme und Fernsehserien wurden und werden derzeit in Kroatien gedreht.

Filmkulissen in Kroatien: Winnetou

Die Beliebtheit der Landschaften bei Filmemachern ist kein sonderlich neues Phänomen: Ein Großteil der Winnetou-Streifen wurde vor über 50 Jahren in Kroatien gefilmt. Der Nationalpark Plitvicer Seen war in den 60er Jahren Drehort für den zweiten und dritten Teil von „Winnetou“ und für „Der Schatz im Silbersee“.

Der Nationalpark Paklenica mit seinen schroffen Felsen und tiefen Schluchten wurde für Filmaufnahmen von „Unter Geiern“, „Der Schatz im Silbersee“, „Old Surehand“, „Winnetou“ und „Old Shatterhand im Tal der Toten“ genutzt.

Der Nationalpark Krka zählt ebenfalls zu den Filmkulissen in Kroatien. Man sieht die majestätischen Wasserfälle unter anderem in „Winnetou I“ und „Der Ölprinz“. Auch in Karlobag, einem kleinen Urlaubsort an der Adriaküste, wurden Szenen für den zweiten Winnetou-Teil aufgenommen.

Im ersten Teil der Winnetou-Filmreihe erscheint im Hintergrund des Apachen-Dorfes der Fluss Zrmanja. Weitere Szenen für den Western-Klassiker wurden rund um die Stadt Split eingefangen.

Winnetou Rio Pecos Zrmanja Kroatien
Foto: Kroatien-Liebe

Erfolgsserie “Game of Thrones”

Die US-Erfolgsserie „Game of Thrones“ wird seit der zweiten Staffel in Dubrovnik gedreht, unter Fans ist die Stadt daher wohl eher als Kings Landing bekannt. Dubrovnik ist eine der vielen historischen Städte in Kroatien und liegt in Süddalmatien nahe der Grenze zu Montenegro.

In der Touristenmetropole ist eine Vielzahl von historischen Gebäuden erhalten geblieben. Die begehbare Stadtmauer umgibt die autofreie Altstadt, die seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Von der Mauerkuppe hat man einen weiten Ausblick aufs Meer.

Die Festung Lovrijenac vor den Toren der Altstadt ist in der Serie die Residenz des Königs. Gegenüber befindet sich der Gradac-Park, in dem König Joffrey und seine Braut Lady Margaery Hochzeit feierten.

Game of Thrones Dubrovnik
Foto: 2109 DSGN / Pixabay

James Bond in Dubrovnik

Noch weitere Hollywood-Kassenschlager beglücken die Zuschauer mit Filmkulissen in Kroatien – sogar der neue James-Bond-Film wird mit Szenen in Dubrovnik aufwarten. Daniel Craig schlüpft darin, wie zuvor von ihm angedeutet, zum letzten Mal in die Rolle des Geheimagenten 007.

Der blonde Brite verkörperte erstmals 2006 in „Casino Royale“ den charmanten Spion mit der Leidenschaft für Action und heiße Flirts. Abgesehen vom Drehort ist noch kaum etwas über die Handlung des neuen Streifens bekannt. Jedoch dürfen sich die Fans, wie in anderen Bond-Filmen, auf eine fesselnde Casino-Szene freuen.

Der 25. Teil hat derzeit noch den Arbeitstitel „Shatterhand“ und wird voraussichtlich im November 2019 in den deutschen Kinos über die Leinwände flimmern. Gerüchten zufolge sind Idris Elba, Tom Hardy, James Norton und Jack Huston für künftige Produktionen als James-Bond-Darsteller im Gespräch.

Star Wars in der Perle der Adria

Auch mehrere Außenaufnahmen für „Star Wars – Die letzten Jedi“ stammen aus Dubrovnik. Zu den Filmkulissen in Kroatien gehörten die prachtvolle Hauptstraße der Altstadt (Stradun), der mondäne Rektorenpalast und das Dominikaner-Kloster. Für diese Szenen mussten die Schauspieler nur nachts vor die Kamera treten, denn sie spielen sich alle nach Einbruch der Dunkelheit ab. Der achte Teil der „Star Wars“-Reihe kam Ende 2017 in die Kinos.

Altstadt von Dubrovnik
Jacek Abramowicz / Pixabay

Robin Hood in Süddalmatien

Cineasten und Kroatien-Liebhaber dürfte es glücklich stimmen, dass außerdem in „Robin Hood Origins“ Dubrovnik und die nördlich gelegene Region Istrien auftauchen werden. Der Stadthafen von Dubrovnik stellt das englische Nottingham im 16. Jahrhundert dar.

Mit einem geschätzten Budget von 70 bis 100 Millionen US-Dollar ist es die bislang größte Filmproduktion in Kroatien. Die Geschichte vom König der Diebe, der von den Reichen stiehlt, um das Diebesgut an die Armen weiterzugeben, wird mit großem Hollywood-Aufgebot neu verfilmt.

Produzent ist Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio und Taron Egerton übernimmt die Hauptrolle Robin Hood. Jamie Foxx spielt Little John, während „Fifty Shades of Grey“-Star Jami Dornan Will Scarlet mimt. In einer Szene reitet Jamie Foxx als Little John auf dem belebten Stradun mitten durch das historische Zentrum von Dubrovnik und entkommt damit einem Feuerball. Das Spektakel mit Filmkulissen in Kroatien läuft in Deutschland ab dem 21. November 2018 in den Kinos.

Titelbild: Ivan Ivanković via UNSPLASH, CC0 Public Domain

Lass dich von meinen Reisevideos inspirieren

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar