Bootsführerschein in Kroatien an nur einem Tag

Bootsführerschein in Kroatien an nur einem Tag

(Werbung) 1.800 Kilometer Küstenlinie, rund 1.200 Inseln, davon nur knapp 50 bewohnt – Kroatien ist ein Paradies für Meeresanbeter, Seebären und Bootsfahrer. Wer auf dem Schiff selbst das Steuer übernehmen will, braucht dafür allerdings wie beim PKW eine Fahrerlaubnis. Wie praktisch, dass sich ein Urlaub an der Adriaküste dank Happy Nautica mit einem Kurs für den Bootsführerschein in Kroatien verbinden lässt!

In Split, Zadar, Šibenik und Rijeka kann man sowohl den Kurs als auch die Prüfung schnell und einfach an nur einem Tag absolvieren – für 129 Euro zuzüglich amtliche Gebühren in Höhe von etwa 115 Euro. In den istrischen Städten Pula und Poreč und auf der Insel Murter findet die Prüfung am Folgetag statt, der Preis ist der gleiche wie bei den eintägigen Angeboten für das Küstenpatent in Kroatien.

Bootsführerschein in Kroatien: Küstenpatent B

Die Kursangebote beinhalten das Küstenpatent B, das zum Führen von Jetski, Segel- und Motoryachten von bis zu 30 Bruttoregistertonnen (ca. 18 Meter Länge) ohne PS-Limit berechtigt. Nach der erfolgreich abgelegten Prüfung erlangen die frischgebackenen Bootsfahrer, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen, außerdem eine UKW-Seesprechfunkberechtigung für Kroatien. Volljährige Neu-Skipper dürfen das Küstenpatent in Dalmatien, Kvarner oder Istrien auch kommerziell nutzen, unter 18-Jährige nur auf Hobbybasis.

Bootsführerschein in Kroatien bei Happy Nautica in einem Tag
Foto: Jacek Abramowicz / Pixabay

Kurstermine für das Küstenpatent in Kroatien

Auf seiner Website schreibt der Kursanbieter Happy Nautica für den Sportbootschein in Kroatien Termine zwischen April und Oktober aus. In Rijeka kann man sich das kroatische Küstenpatent sogar in den Wintermonaten aneignen, denn die Schnellkurse finden zwischen Februar und Dezember statt. Anmeldungen werden telefonisch, per E-Mail und über das Kontaktformular entgegen genommen.

Falls die geplante Reise und die Termine für den Bootsführerschein in Kroatien nicht miteinander vereinbar sind, hält AC Nautik mit Kursen in Österreich (Graz, Wien, Salzburg, Linz) oder in Opatija eine Alternative bereit. Für die Prüfung ist dann unter anderem das Hafenamt Rijeka zuständig.

Eine Sache sollten Bootsführerschein-Absolventen übrigens immer im Hinterkopf behalten: Hat man den Motorbootschein in Kroatien in der Tasche, ist im nächsten Schritt Fahrpraxis vonnöten – ähnlich wie bei einem fahrbaren Untersatz mit zwei oder vier Rädern! (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Senklot
28. März 2018
Dieser Bootsführerschein gilt aber nur in Kroatien.
Annika Senger
28. März 2018
Ja, das ist korrekt!
29. März 2018
Toller Blog weiter so :)

Schreibe einen Kommentar