Istrische Pasta mit Trüffelsauce

Istrische Pasta mit Trüffelsauce

Wenn man die Halbinsel Istrien bereist, sollte man mindestens einmal im Restaurant istrische Pasta mit Trüffelsauce bestellen. Der Trüffel, der besonders gut zwischen Pazin, Buje und Buzet gedeiht, gilt als eine der gefragtesten Delikatessen der Region. Wie Matthias Jacob in seinem Istrien-Reiseführer erklärt, könne ein Kilogramm des knolligen Schlauchpilzes je nach Qualität 6.000 bis 9.000 Euro kosten!

Trüffel wachsen etwa 20 Zentimeter unter der Erde und haben einen intensiven Geruch, der Assoziationen mit Knoblauch oder altem Käse hervorruft. Diese vielleicht nicht für alle menschlichen Nasen angenehme Duftnote erinnert an den Sexualduftstoff von Ebern, weshalb früher bei der Trüffelsuche meist weibliche Schweine zum Einsatz kamen. Die Säue fressen den Pilz aber liebend gerne selbst, so dass jetzt hauptsächlich Hunde den Job übernehmen.

Schwarze Trüffel
Foto: Uzan / Pixabay

In Istrien findet man weiße und schwarze Trüffelsorten, wobei die dunkle Variante die preiswertere ist. Hält man im Urlaub nach Trüffelprodukten Ausschau, kommt man wohl kaum an der Marke Zigante vorbei. Deren Gründer Giancarlo Zigante war eigentlich Dreher, der sich vor über 40 Jahren auf die Trüffelsuche spezialisierte.

Am 2. November 1999 gelang ihm der 1,31 Kilogramm schwere Coup seines Lebens: Er und seine Hunde fanden den bis dato größten weißen Trüffel der Welt, der Zigante ins Guinness Buch der Rekorde katapultierte und seinen Heimatort Livade ins Zentrum des istrischen Trüffels verwandelte.

Heute betreibt er dort eine Trüffelfabrik samt Gourmet-Restaurant und die Spezialitäten aus seinem Haus entdeckt man als kulinarische Reiseandenken in ganz Istrien. Mit einem Gläschen Trüffelpaste als Souvenir ist man dann perfekt gerüstet, um auch zu Hause istrische Pasta mit Trüffelsauce zu kochen!

Zutaten für istrische Pasta mit Trüffelsauce

Man nehme für zwei Personen:

250 Gramm Tagliatelle oder Spaghetti
eine Zwiebel
eine Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
einen Becher Sahne
einen Esslöffel Mehl
2 Esslöffel istrische Trüffelpaste
Salz und Pfeffer

Istrische Pasta mit Trüffelsauce Rezept
Foto: Kroatien-Liebe

Die Zubereitung

Istrische Pasta mit Trüffelsauce geht einfach und schnell: Man schneide die Zwiebel in Würfel, jage die Knoblauchzehe durch eine Presse und dünste beides in einem Schuss Olivenöl an. Sobald Zwiebel und Knoblauch glasig sind, lösche man sie zuerst mit Mehl und dann mit Gemüsebrühe ab.

Als nächstes füge man die Sahne und die Trüffelpaste hinzu, schmecke die Soße mit Salz und Pfeffer ab und lasse sie noch ein paar Minuten auf dem Herd köcheln. So kann sich der intensive Trüffelgeschmack noch ein bisschen im Topf entfalten.

In der Zwischenzeit koche man die Tagliatelle oder Spaghetti, bis sie al dente sind und richte sie mit der Trüffelsauce auf einem Pastateller an. Wer mag, kann sie natürlich mit Parmesan bestreuen und sich dann beim Essen fühlen wie im Bistro Alighieri oder im Restaurant Angulus in Pula. In den beiden benachbarten Lokalen gibt es nämlich ganz vorzügliche istrische Pasta mit Trüffelsauce. Dieses Rezept sorgt aber auch am heimischen Tisch für Gaumenfreuden wie im Urlaub! (as)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar