Kroatische Vanillekipferl (vanili kiflice)

Kroatische Vanillekipferl

Vanillekipferl gehören für mich zur Adventszeit wie mein weißer Christbaum, der mich alle Jahre wieder mit bunten Lichtern beglückt! Pünktlich zu Nikolaus schickt mir meine Mutter immer ein Paket mit leckeren, selbstgebackenen Keksen. Eine Sorte findet man darin nicht: kroatische Vanillekipferl (vanili kiflice).

Das heißt, dieses Jahr backe ich zum ersten Mal selber Plätzchen. Vanillegebäck erfreut sich beim Kaffeekränzchen in Kroatien sehr großer Beliebtheit – so natürlich auch bei mir. Ich liebe Vanille in allen möglichen Variationen!

Zutaten für kroatische Vanillekipferl

Für ein Blech kroatische Vanillekipferl nehme man folgende Zutaten:

400 Gramm Mehl
100 Gramm Puderzucker
ein Päckchen Vanillezucker oder Vanille-Extrakt
1 Ei oder Ei-Ersatzpulver
100 Gramm gemahlene Walnüsse
250 Gramm Butter
Puder- und Vanillezucker zum Bestäuben

Die Zubereitung

Man mische alle Zutaten in einer Rührschüssel und verarbeite sie zu einem Mürbeteig. Ich knete den Teig mit den Händen.

Übrigens ist mir aufgefallen, dass es in keinem Supermarkt bereits fertig gemahlene Walnüsse gibt – nur ganze Kerne. Wenn man wie ich keine Mühle besitzt, kann es ein bisschen mühselig werden, die Nüsse klein zu bekommen. Ich zerhacke sie zuerst mit einem scharfen Messer und „walze“ sie dann noch einmal unter einer Tasse. Das gelingt gut!

Sobald der Teig fertig ist, lasse man ihn mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen. Ist er kalt und fest, kann man daraus besser halbmondartige Plätzchen formen.

Die Kipferl backe man anschließend eine gute Viertelstunde im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad. Wenn sie abgekühlt sind, wälze man sie in einer Mischung aus Puder- und Vanillezucker. Ich meine echten Vanillezucker und nicht das künstliche Vanillin, das mir niemals ins eigene Gebäck käme!

Fazit: Kroatische Vanillekipferl sind super

Dass kroatische Vanillekipferl besser wären als die von Muttern, wage ich natürlich nicht zu behaupten! Nicht nur, weil sie diesen Artikel lesen könnte: Sie sind einfach anders und schmecken mindestens genauso toll. Der Hauptunterschied: Meine Mutter backt die Kipferl ohne Walnüsse. (as)

Lass dich von meinen Reisevideos inspirieren

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar