Kroatisches Bier boomt: 26 Prozent Umsatzsteigerung

Kroatisches Bier

Mit zunehmenden Touristen-Zahlen steigert sich in Kroatien offenbar auch die Nachfrage nach kühlem Blonden. Zum Internationalen Tag des Bieres Anfang August veröffentlichte die Finanzagentur FINA einen Bericht für die Bierindustrie des Landes. Demzufolge haben 88 Betriebe im Jahr 2018 kroatisches Bier produziert, 41 davon auf einem profitablen Niveau. Mit 1,1 Milliarden Kuna habe die Brauerei Zagrebačka Pivovara von allen den höchsten Jahresumsatz erzielt, gefolgt von Heineken Hrvatska mit 723,4 Millionen Kuna.

Laut FINA sei der Umsatz der Brauerei-Branche gegenüber 2017 im Allgemeinen um 26 Prozent gewachsen. Der Erfolg schlägt sich ebenfalls in den Beschäftigungszahlen nieder. Im vergangenen Jahr arbeiteten 1.622 Angestellte für die Bierindustrie in Kroatien – 5,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch das monatliche Netto-Gehalt der Arbeiter habe sich um rund drei Prozent erhöht.

Biermarken aus Kroatien
Die zwei beliebtesten kroatischen Biermarken, Foto: Kroatien-Liebe

Kroatisches Bier im Urlaub

Ob tatsächlich der Tourismus den Umsatz der Brauereien in die Höhe getrieben hat? Schaut man sich Urlaubs-Postings aus Kroatien in den sozialen Netzwerken an, sieht man auf den Bildern öfters kroatisches Bier als Erfrischung am Strand. Ich bilde selbst keine Ausnahme. Karlovačko (von Heineken Hrvatska) und Ožujsko (von Zagrebačka Pivovara) gehören zu einer Kroatien-Reise wie Kirschen zu Kirschkuchen.

Doch müssen es wirklich immer die beiden bekanntesten kroatischen Biermarken sein? Wie FINA in ihrem Bericht angemerkt hat, sei aktuell ein wachsender Trend in der Herstellung von Craft Beer zu beobachten. Anscheinend werden diese Biere aber nur in ausgewählten Bars und Restaurants ausgeschenkt. Die allermeisten Lokale in Kroatien konzentrieren sich auf Karlovačko und Ožujsko oder auf eine der zwei Marken.

Und nun zu Dir: Welches kroatische Bier ist Dein persönlicher Favorit? Hast Du vielleicht schon mal Craft Beer aus Kroatien probiert? Schreib es mir einfach ins Kommentarfeld. Ich bin ja eher Weintrinkerin und greife bei Bier immer zu fruchtigen Varianten wie Grapefruit, Lemon oder Kirsche. Typisches Mädchenbier eben! (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Bertram Kaufmann
26. August 2019
Ozujsko Kellerbier, Tomislav crno und zwei von San Servolo habe ich seit letztem Jahr verkostet, am liebsten ist mir aber immer noch das normale Ozujsko.
Uwe Günther
26. August 2019
Ozusjko🍺
Alfred
26. August 2019
Das beste kroatische Bier ist Osjecko Pivo, was in den Touristenregionen selten zu bekommen ist. Es hat nicht den muffig süßlichen Maisgeschmack wie die meisten anderen Sorten.
28. August 2019
Eindeutig Ožujsko Pivo. Kann man auch als deutscher Pilstrinker trinken :-)

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere