Reisewetter Kroatien: das Klima in Dalmatien und Istrien

Reisewetter Kroatien

Das Reisewetter in Kroatien begünstigt den Tourismus: Dalmatien im Süden und die nördliche Halbinsel Istrien, welche begrenzt wird vom Golf von Triest und der Kvarner Bucht, sind zwei beliebte Urlaubsregionen, denn beide Landstriche profitieren von ihrer Lage an der Adria. Das mediterrane Klima bringt warme, trockene Sommer und milde, feuchte Winter mit sich.

Eine der sonnigsten Küsten in Europa

Die kroatische Küste ist eine der sonnigsten in ganz Europa, was in erster Linie am hohen Gebirge im Osten liegt. Die Dinarischen Alpen schirmen nicht nur den kalten Nordwind, sondern auch Schlechtwetterwolken weitgehend von den Stränden ab.

Der Hochsommer dauert in Kroatien etwa von Ende Juni bis Ende September. Während es im Juni mit einer Durchschnittstemperatur von rund 26 Grad Celsius angenehm warm ist und sich auch noch der eine oder andere Regentag (durchschnittlich neun pro Monat) einschleichen kann, wird im Juli und August die 30-Grad-Marke geknackt.

Auch die Wassertemperaturen des Mittelmeers liegen von Juni bis Oktober deutlich über 20 Grad Celsius, was ein angenehmes Badevergnügen verspricht.

Leichte klimatische Unterschiede

Entlang der Adria-Küste gibt es leichte klimatische Unterschiede, vergleicht man das Reisewetter im südlichen Raum (Dalmatien, Split) mit der nördlichen Region Istrien (bei Pula). Im Süden ist es durchschnittlich ein bis zwei Grad wärmer, allerdings regnet es dort auch etwas mehr.

Das mediterrane Klima sorgt in Dalmatien und Istrien für feuchte, milde Winter. Laut Statistik fallen an jedem zweiten Tag von November bis Januar Niederschläge. Die in den Sommermonaten gespeicherte Wärme wird während der Wintermonate an die Umgebung abgegeben.

Im Januar und Februar erreicht die Lufttemperatur Durchschnittswerte von fünf bis zehn Grad Celsius, und der Frühling beginnt schon Anfang März – im Vergleich zu Deutschland relativ früh.

Reiseklima in Kroatien
Foto: Efraimstochter / Pixabay

Das beste Reisewetter für den Urlaub

Wenn man einen Badeurlaub in Dalmatien oder Istrien plant, sollte man im Sommer anreisen. Wahlweise kann man die noch etwas ruhigere Vorsaison im Mai nutzen, sofern man bei einer Wassertemperatur von rund 17 Grad Celsius im Meer baden möchte.

Nahezu badewannenwarm (Anmerkung der Redaktion: Das Wort „badewannenwarm“ bedeutet nur in der häuslichen Badewanne über 35 Grad Celsius) ist das Wasser hingegen von Juni bis September – allerdings wird an den Stränden in Dalmatien und Istrien dann auch einiges los sein.

In der Nachsaison (Ende September und Oktober) herrscht wieder deutlich weniger Trubel. Mit einer Durchschnittstemperatur von 22 bis 23 Grad Celsius hat man bestes Reisewetter für einen abwechslungsreichen Urlaub voller sportlicher Aktivitäten.

Für Wanderungen und Städtebesichtigungen bieten sich wahlweise der Frühling (Ende März bis Anfang Mai) oder der Herbst (Ende September bis Anfang November) an, wobei man im Frühjahr mit etwas mehr Niederschlägen rechnen sollte. Dafür ist aber die aus dem Winterschlaf erwachende Natur ein umso schöneres Erlebnis.

Die Wintermonate von Dezember bis März sind in Kroatien ziemlich ruhig, denn nur wenige Urlauber reisen in der kälteren Jahreszeit ins Land. Sucht man jedoch in erster Linie nach Ruhe und Entspannung in Kombination mit der einen oder anderen Stadtbesichtigung, kann ein Aufenthalt in Dalmatien oder Istrien der ideale Reise-Tipp sein. Die Preise für Unterkünfte sind während dieses Zeitraums recht niedrig angesetzt.

Go-Tours Direct

Über die Autorin

Anahi Torres bietet den redaktionellen Background des Online-Reisemagazins ratgeber.reise. Die Diplom-Geologin lebt in Südamerika, wo sie mittlerweile im Bereich Content Marketing tätig ist. Sie hat eine Vorliebe für Natur, Reisen und spannende Webseiten-Inhalte.

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

17. Februar 2016
Von Kroatien hört man fast nur Gutes. Ich will auch bald mal hin. Vielleicht mal im Mai, das hört sich gut an.
Annika Senger
17. Februar 2016
Auch Juni und September sind toll als Reisezeit! Dann ist es noch nicht so überlaufen und das Wetter trotzdem meist sehr schön.

Schreibe einen Kommentar