Schneefall auf Sljeme: Mai versinkt im Winter

Schneefall auf Sljeme

Nach dem Supersommer 2018 lässt Petrus zurzeit nicht nur Deutschland in Kälte und strömendem Regen versinken. Das miese Wetter macht auch vor Kroatien nicht Halt. Am 15. Mai gab es Schneefall auf Sljeme, dem für Wintersport bekannten Gipfel nördlich von Zagreb. Das Portal Zagreb Facts hat die Wetterkapriolen auf den hier veröffentlichten Fotos festgehalten. Man könnte meinen, diese winterlichen Aufnahmen seien im Dezember entstanden, aber weit gefehlt. So sieht aktuell der Frühling im Norden von Kroatien aus, während der offizielle Sommeranfang nur noch wenige Wochen entfernt ist.

Schneechaos auf Sljeme im Mai
Schneefall auf Sljeme im Mai 2019, Foto: Zagreb Facts / Facebook

Schneefall auf Sljeme & Kälte in Split

Wie Stimme Kroatiens diese Woche berichtete, seien schwere Stürme über das Land gefegt und hätten in der Hauptstadt größere Schäden angerichtet. Nicht nur der Norden ist von diesem Wetterchaos betroffen. In Split wurde Anfang Mai mit 4,5 Grad Celsius die niedrigste Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen in der Stadt gemessen. Laut Dalmacija Danas habe sich die Mai-Durchschnittstemperatur in Split zwischen den Jahren 1948 und 2018 bei 19,1 Grad Celsius eingepegelt. In den ersten beiden Wochen des Monats soll sie lediglich 14,6 Grad Celsius betragen haben.

Eine Wetterbesserung ist in den kommenden Tagen in Sicht. So lebt auch meine Hoffnung auf blauen Himmel und Sonnenschein weiter, denn mein nächster Kroatien-Aufenthalt seit einer gefühlten Ewigkeit ist nah … (as)

Titelbild: Zagreb Facts / Facebook

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere