Stjepan Hauser spielt Morricone in kroatischer Natur

Stjepan Hauser

Stjepan Hauser hat dem verstorbenen italienischen Filmkomponisten Ennio Morricone (1928 – 2020) ein musikalisches Denkmal gesetzt. Mit „Hauser plays Morricone“ würdigt das Mitglied der 2CELLOS nicht nur den Oscar-Preisträger, sondern auch die Schönheit seines Heimatlands Kroatien.

Inmitten spektakulärer Landschaftskulissen spielt Hauser Cello, eine Kamera-Drohne fängt ihn und die Szenerie immer wieder aus der Vogelperspektive ein. In Kooperation mit Medvid Production entstand so ein fast 25-minütiger Film, der das Prädikat „Ganz großes Kino“ mehr als verdient hat.

Stjepan Hauser und das Prager Symphonieorchester

Seine YouTube-Premiere feierte das Werk bereits am 27. Oktober 2020. Die darin enthaltenen acht Musikstücke nahm Hauser zusammen mit dem Prager Symphonieorchester unter Leitung von Robert Ziegler auf. Einerseits lädt die Hommage an Ennio Morricone ein, die Augen zu schließen und sich in ferne Länder zu träumen. Andererseits sind die Bilder zu traumhaft, um den Blick nach innen zu wenden.

Unter politischen Gegebenheiten, die Kroatien in weite Ferne gerückt haben, transportiert der Film Landschaften bei Šibenik und auf der Insel Pag in die heimischen vier Wände. Für Hauser und die 2CELLOS ein typisches Stilelement: Des Öfteren setzen die beiden kroatischen Weltstars ihre Heimat in ihren Musikvideos gebührend in Szene.

Morricones Einfluss auf Hauser

Tief verbunden fühlt sich Hauser auch mit Morricones musikalischem Schaffen. In einer Pressemitteilung zum Release erzählt er: „Als ich von Maestro Ennio Morricones Tod erfahren hatte, wusste ich, dass ich diese Stücke aufnehmen muss, um sein Leben und sein Werk zu ehren. Sein Sinn für Leidenschaft, Schönheit und Drama hat mich wie bei keinem anderen Komponisten beeinflusst. Bravo, Maestro Morricone, deine Legende lebt für immer in deiner Musik weiter.“

„Hauser play Morricone“-Trackliste

Die acht von Hauser interpretierten Filmmusiken schrieb Morricone zwischen 1970 und dem Jahr 2000. Es handelt sich um folgende Stücke:

Gabriel’s Oboe
Once Upon A Time In The West
Playing Love
La Califfa
Once Upon A Time In America
Malèna
Cinema Paradiso
The Ecstasy Of Gold

Nun schnall dich an, spitze die Ohren und lass dich von der orchestralen Musik und den beeindruckenden Landschaftsaufnahmen nach Kroatien tragen. (as)

Titelbild: Stjepan Hauser / Facebook

Lass dich von meinen Reisevideos inspirieren

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar