Tiha Noć: Stille Nacht auf Kroatisch

Tiha Noc, Stille Nacht auf Kroatisch

Das Lied „Stille Nacht“ gehört zu Weihnachten wie das Amen in der Christkirche – auch in Kroatien, wo es als Tiha Noc bekannt ist. Eigentlich stammt der weihnachtliche Evergreen aber aus Österreich – die UNESCO hat das Lied sogar als immaterielles Kulturerbe des Landes anerkannt.

Zu Heiligabend des Jahres 1818 wurde „Stille Nacht“ erstmalig von dem Organisten Franz Xaver Gruber und dem Hilfspfarrer Joseph Mohr in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg aufgeführt. Mohr hatte den Text bereits zwei Jahre zuvor als Gedicht niedergeschrieben. Kurz vor Weihnachten 1818 komponierte Gruber dann die Melodie.

Tiha Noc – unterschiedliche Versionen

Ob die beiden Österreicher damals geahnt hatten, welchen Hype ihr Weihnachtslied einmal auslösen würde? Oder wie kreativ Musiker rund um den Globus „Stille Nacht“ im Laufe der Zeit arrangieren würden?

Auch das kroatische „Tiha Noć“ gibt es in so vielen Versionen, dass es mir wirklich schwer gefallen ist, mich hier für ein bestimmtes You-Tube-Video zu entscheiden. Obwohl meine Favoritin bei diesem Weihnachtslied Josipa Lisac, die ungekrönte Königin des kroatischen Chansons, ist, gefallen mir auch die Interpretationen der Zagreber Sängerinnen Marija Husar und Ana Rucner. Letztere singt und spielt dazu Cello.

Wirklich spitze klingen die Männerstimmen der Klapa Cambi: Die Gruppe schmetterte „Tiha Noc“ 2013 live in Split. Den Auftritt teile ich nun mit Euch – immerhin ist Klapa-Gesang seit 2012 immaterielles Kulturerbe Kroatiens! Schließt also die Augen und genießt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Text von Tiha Noć

Auf Kroatisch existieren unterschiedliche Textfassungen für „Tiha Noc“. Die folgende findet man bei Wikipedia:

Tiha noć, sveta noć
Ponoć je, spava sve
Samo Marija s Josipom bdi
Divno djetešce pred njima spi
Rajski resi ga mir,
Rajski resi ga mir.

Tiha noć, sveta noć
Pjesma ta anđeoska
Miljem otajnim napunja zrak
Bajna svjetlost rasvjetljuje mrak
Kraj pretvara u raj,
Kraj pretvara u raj.

Tiha noć, sveta noć
Pastiri, amo svi
Pjevat Isusu anđela poj
S majkom poklon prikazat mu svoj
Srce dat mu na dar,
Srce dat mu na dar.

Möge es eine stille, heilige Nacht werden! Ich wünsche allen Lesern, Kunden und Hatern frohe Weihnachten bzw. Sretan Božić. (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar