Urlaub in Kroatien auf schönen Fotos festhalten

Die kroatische Adria

Einen Urlaub in Kroatien sollte man mit der Kamera dokumentieren: Mit über 1.000 Inseln und fast 6.000 Küstenkilometern ist das Land einzigartig in Europa. Die Urlauber genießen spektakuläre Gebirgszüge, die fast bis zum Meer abfallen. Außerdem gibt es acht Nationalparks und ein reiches Kulturerbe, so dass das Reiseziel sowohl Naturfreunde als auch Geschichtsliebhaber begeistert.

Die beste Reisezeit für tolle Bilder

Die ideale Reisezeit hängt davon ab, welche Art von Urlaub in Kroatien Du geplant hast. Wenn Du einen entspannten Badeurlaub machen und Deine Eindrücke für Deine Lieben zu Hause fotografieren willst, packst Du am besten im Sommer Deine Koffer. Am heißesten ist es an der Adria im Juli und August, doch dann strömen auch die meisten Touristen ins Land.

Der Frühling und der Herbst bieten sich an für einen Wanderurlaub durch die Berge und die kroatischen Nationalparks. Die Temperaturen sind niedriger als während der Hochsaison und die Natur zeigt sich im Frühjahr in voller Blüte. Landschaftsfotografen werden garantiert in Verzückung geraten!

Kroatien-Fotobuch, Foto: fotshot / Pixabay

Vorbereitungen für den Urlaub in Kroatien

Für die Einreise in das EU-Land Kroatien brauchst Du weder ein Visum, eine spezielle Impfung noch einen Adapter für die Steckdose. Aus letzterer fließen wie in Deutschland 220 Volt Wechselstrom. Damit werden Dir beim Aufladen Deiner Kamera und der Nutzung anderer elektrischer Geräte keine Steine in den Weg gelegt.

Sofern Du im Sommer nach Kroatien reisen möchtest, empfiehlt es sich, rechtzeitig die Flüge und Unterkunft zu buchen. Wegen der riesigen Nachfrage in der warmen Jahreszeit sind Hotels und Apartments schnell belegt und die Flugkosten um ein Vielfaches höher als während der Nebensaison.

Alternativ kann man auch mit dem Auto anreisen, hat dann allerdings die Maut auf kroatischen Autobahnen zu beachten. Ein Tipp: Fahre auf der berühmten Jadranska Magistrala entlang der Adriaküste. Sie zählt zu den schönsten Küstenstraßen in Europa und ist prädestiniert für atemberaubende Foto-Stopps mit Meer-Panorama.

Die grüne Halbinsel Istrien

Beginnen kannst Du Deine Bilder-Reise auf der grünen Halbinsel Istrien im äußersten Westen von Kroatien. Auch das Nachbarland Slowenien und Italien haben Anteile an ihr. Zwischen den beiden Weltkriegen war Istrien sogar italienisches Territorium. Es ist also kein Wunder, dass die Region immer noch einen italienischen Einfluss widerspiegelt.

Veli Lošinj
Veli Lošinj, Foto: Kroatien-Liebe

Inselparadies Kvarner Bucht

Zwischen Istrien und der Küste Dalmatiens befindet sich die Kvarner Bucht mit der Hafenstadt Rijeka, dem mondänen Seebad Opatija und den Hauptinseln Krk, Cres, Rab und Lošinj. Dieses Gebiet ist ein Paradies für Segler, Wanderer und Radsportler. Egal ob Du auf dem Wasser, in den malerischen Küstenorten wie der Stadt Rab oder in den Bergen unterwegs bist: Die Landschaft gewährt aus jeder Perspektive Motive, um ein abwechslungsreiches Fotoalbum gestalten zu können.

Mit freundlicher Unterstützung von Fotoalben-Discount.de

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere