Goran Karan: kroatischer Schmusesong zum Wochenstart

Goran Karan

Und wieder eine starke Stimme aus Split: An Goran Karan führt kein Weg vorbei, wenn man sich für Balladen aus Kroatien begeistert. Der Schmusesong der Woche hat zwar schon 19 Jahre auf dem Buckel, ist aber immer noch ein gefühlvoller Ohrwurm. Mit „Ostani“ (zu Deutsch: Bleib) trat der ehemalige Sänger der Rockband Big Blue im Jahr 2000 beim Eurovision Song Contest in Stockholm an und belegte den neunten Platz für Kroatien.

Dass damals die Olsen Brothers den Siegerpokal nach Dänemark holten, lag wohl nur an dem englischen Text von „Fly On The Wings Of Love“. An Stimmgewalt übertrifft Goran Karan seine beiden skandinavischen Kollegen um Längen. Auf seiner Live-CD Romanca pod zvizdama, die mir bei Croatia Records in Zagreb in die Finger fiel, covert er „Bohemian Rhapsody“ von Queen. Eine wahrlich hohe Hausnummer! Und vor dem Hören dachte ich: Das schafft der niemals. Beim Lauschen nahmen dann die Töne meiner Vermutung den Wind aus den Segeln.

„Ostani“ von Goran Karan mit deutscher Übersetzung

Der Song „Ostani“ brennt sich tief in die Gehörgänge ein und der kräftige Tenor des Interpreten schleudert die schwülstig schönen Worte mitten ins Herz. Ich übersetze:

Poljubi me i budi tu
da sklopim oci na tvom toplom ramenu
poljubi me i budi tu
nek srce lupa kao da je prvi put
poljubi me, pomoli se
sve svijece svijeta nek‘ se za nas upale

Küss mich und bleib hier,
damit ich die Augen an deiner warmen Schulter schließe
Küss mich und bleib hier
Das Herz sollte pochen, als wäre es das erste Mal
Küss mich, bete
Alle Kerzen der Welt sollten für uns angezündet werden

Ostani, ovu noc kad svi mi prijete, ostani
zagrli me kao dijete, ostani
kad sva si ljubav moja samo ti
ostani da me cuvas kada zaspu andjeli

Bleib in dieser Nacht, wenn alle mich bedrohen, bleib
Umarme mich wie ein Kind, bleib
Wenn nur du meine ganze Liebe bist
Bleib, damit du über mich wachst, wenn die Engel einschlafen

Das offizielle Video auf YouTube ist zwar ziemlich verschwommen, dafür kannst Du aber den Text zum Gesang mitlesen. Wenn Du Dir hinterher noch mehr von Goran Karan anhören willst, empfehle ich Dir das kroatisch-spanische Duett „Tu non llores mi querida“ (Du weinst nicht für mich, Geliebte) mit Oliver. Es ist nicht das erste Mal, dass er Spanisch trällert, was auch gut zu seinem Look passt. (as)

Titelbild: YouTube-Screenshot

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere