Orahovac: Walnusslikör aus Kroatien

Orahovac, Walnusslikör aus Kroatien

Kroaten reichen gerne Likör als Aperitif oder Willkommens-Trunk, am liebsten hausgemacht. Was liegt also auf der Hand, wenn im eigenen Garten ein Walnussbaum steht? Wer Zeit und Lust hat, macht aus den Früchten (kroatisch: orah = Walnuss) Orahovac. Das süße alkoholische Getränk schmeckt ein bisschen herber als der Sauerkirschlikör Višnjevac oder Kruškovac, der aus Birnen gewonnen wird.

Ich empfehle, im Urlaub in Kroatien alle dieser drei Liköre mindestens einmal zu probieren. Da jede Familie ihre persönlichen Rezepturen verwendet, gibt es aber geschmackliche Unterschiede. Von industriell erzeugten Massenprodukten lasse man besser die Finger. Den authentischen Geschmack kroatischer Natur liefern nur mit Liebe gemachte Genussmittel aus kleineren Familienbetrieben. Die Wahrscheinlichkeit ist auch höher, dass die Produktion echte Früchte gesehen hat.

Rezept für Orahovac

Wenn Du magst, kannst Du Orahovac selbst herstellen – laut smarticular aus folgenden Zutaten:

12 bis 15 grüne Walnüsse
400 Gramm brauner Zucker
4 Nelken (wer’s mag …)
eine ungespritzte Zitrone
ein Liter Schnaps (qualitativ hochwertiger Wodka oder Grappa)

Wichtig ist, dass die Walnüsse grün sind und der weiße Kern noch weich ist. Diesen Zustand haben sie am Baum im Juni. In ihrer Schale steckt eine Menge Vitamin C und Jod. Wenn Du kein Fan starker Süße bist, benutze einfach weniger Zucker.

Grüne Walnüsse für Orahovac
Grüne Walnüsse, Foto: fotoblend / Pixabay

So stellt man Walnusslikör her

Zunächst zerkleinere man die Nüsse. Wer den mühsameren Weg wählt, der nehme dafür ein Nudelholz oder einen Fleischklopfer. Ich schwöre auf meinen elektrischen Zerkleinerer. Da die unreifen Nüsse färben, solltest Du Gummihandschuhe tragen.

Als nächstes schneide man die unbehandelte Zitrone in Scheiben und fülle sie mit den Nüssen, den Nelken und dem Zucker in ein Einmachglas. Man begieße den Inhalt mit Schnaps und rühre das Ganze um, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

An einem sonnigen Plätzchen lasse man die Mischung 40 Tage lang ziehen. Gelegentlich sollte man das Glas schütteln, ohne es zu öffnen. Nach dieser Zeit gebe man den Likör durch ein Mulltuch, um ihn von den festen Bestandteilen zu trennen. Dann fülle man den Orahovac in Flaschen ab und lagere ihn an einem dunklen Ort.

Gut für die Verdauung und die Schilddrüse

Walnusslikör gilt schon seit Jahrhunderten – in Maßen – als beliebte Volksmedizin gegen Magen- und Schilddrüsenprobleme. Unter anderem in alten Klosterbibliotheken findet man Rezepturen für das natürliche Heilmittel. Bei Magenbeschwerden und Blutarmut ist es empfehlenswert, morgens und abends je ein Glas Orahovac zu trinken. Gegen Schilddrüsen-Leiden soll täglich ein Glas auf nüchternem Magen helfen. (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere