Städtetrips in Dalmatien: Zadar, Dubrovnik & Split

Städtetrips in Dalmatien Split

Die Region Dalmatien liegt direkt an der Adria und zieht sich an der Ostküste von Kroatien bis nach Montenegro. Ein Großteil aller kroatischen Inseln gehört zum Landstrich Dalmatien, dem Auge bietet sich das Bild einer zerklüfteten Küstenlandschaft – urtümlich, rau und auf ganz eigene Weise wunderschön. An diesem besonderen Fleck Erde haben sich einige wirklich sehenswerte Städte angesiedelt. Mediterrane Orte mit Flair wie Zadar, Dubrovnik und Split sind es, die Städtetrips in Dalmatien so lohnenswert machen!

Zadar: das Tor zu Dalmatien

Im Norden bildet Zadar das Tor zu Dalmatien. Die Stadt liegt auf einer Landzunge, umgeben von den Wellen der Adria. Prächtige historische Gemäuer säumen die Gassen der Altstadt, angefangen bei den Überresten römischer Bauten bis zu der gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtbefestigung. Hier zu flanieren bedeutet, sich auf eine Art Zeitreise zu begeben, jedoch mit einigen modischen Gucklöchern in die Gegenwart: In die alten Häuser haben sich an verschiedenen Stellen junge, frische Boutiquen angesiedelt, die dem Ganzen einen Hauch Moderne verleihen.

Städtetrips in Dalmatien Zadar
Foto: Kroatien-Liebe

Wenn Sightseeing und Shopping auf der To-Do-Liste abgehakt sind, geht es hinüber zum Strand. Doch welcher ist eigentlich der schönste? Die Kieselstrände Kolovare und Borik mit ihren zahlreichen Freizeitangeboten, Bars und Restaurants? Oder der Strand von Diklo, umsäumt von schicken Villen mit seinen extra hergerichteten künstlichen Liegeflächen?

Die 2005 erbaute Meeresorgel gehört zu den bekanntesten neueren Sehenswürdigkeiten von Zadar. Sie führt über Stufen ins Meer und der Wellendruck erzeugt auf natürliche Weise seine eigene Melodie. Zum Ausklang eines herrlichen Urlaubstages empfiehlt sich der abendliche Besuch am Gruß an die Sonne, dessen Glasplatten das Licht der untergehenden Sonne in allen Farben widerspiegeln und so für ein wahnsinnig romantisches Ambiente sorgen.

Altstadt von Zadar
Foto: Kroatien-Liebe

Dubrovnik: die Perle der Adria

Beim Gedanken an Städtetrips in Dalmatien, kommt einem wahrscheinlich als erstes dieses adriatische Juwel in den Sinn. Und wer in Deutschland schon mal kroatisch essen war, wird bestimmt im Restaurant auch ein Gemälde oder Foto von Dubrovnik entdeckt haben. Die “Perle der Adria” dient unter anderem als Filmkulisse für Game of Thrones: Sie stellt in der weltbekannten Serie die Herrscherstadt Königsmund dar. Kein Wunder, dass sich Kroaten fern der Heimat immer wieder gern an dieses Schmuckstück erinnern.

Dubrovnik liegt am südlichen Ende der kroatischen Adria, natürlich direkt am Meer, und glänzt mit einer wirklich prachtvollen Altstadt, die im Jahr 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Eindrucksvolle Stadtmauern ziehen sich an steilen Klippen entlang, trutzige mittelalterliche Gemäuer prangen zwischen reich verzierten barocken Bauten, und dazwischen tobt das ganz normale, touristische Leben.

Dubrovnik ist außerdem für sein vibrierendes Nachtleben bekannt. Es gibt zahlreiche abwechslungsreiche Möglichkeiten, um entspannt zu dinieren, Drinks zu sich zu nehmen oder die Seele baumeln zu lassen. Diese faszinierend historische Stadt besitzt sogar ein ganz modernes Casino, doch Achtung: Hier betrittt man eine völlig andere Welt mit vielen sprachlichen und kulturellen Unterschieden im Alltagsvokabular!

Es empfiehlt sich also, gut vorbereitet in das Blackjack-Duell mit dem Croupier zu gehen, um mit ihm von Beginn an auf einen Nenner zu kommen bzw. beim Roulette genau zu wissen, was eigentlich abgeht. Vom Casino aus lässt sich anschließend das weitere Nachtleben erobern.

Und was wäre eine kroatische Küstenstadt ohne Strand? Natürlich finden sich auch in Dubrovnik gemütliche Plätze am Meer: zum Sonnen, Planschen, Kajak fahren und Wohlfühlen. Banje Beach präsentiert sich feinkieselig mit Blick auf die mächtigen Stadtmauern und die Insel Lokrum. Dagegen ist Buza Beach von schroffen Felsen geprägt und liegt direkt unterhalb der Altstadt. Über felsige Stufen gelangt man ins herrlich klare Nass.

Dubrovnik Städtetrip Kroatien
Foto: fjaka / Pixabay

Split: Diokletians Erbe

Legt man beim Thema Städtetrips in Dalmatien Wert auf ein historisches Stadtzentrum, sollte man einen Abstecher nach Split machen: in die Altstadt mit den vielen antiken Bauten, die an die ruhmreiche römische Epoche erinnern.

Die zweitgrößte Stadt Kroatiens befindet sich auf einer Halbinsel, ihre Wurzeln reichen ungefähr 1.700 Jahre in die Vergangenheit zurück. Der Palast des römischen Kaisers Diokletian gehört zu den ältesten Bau-Relikten, auch er ist seit 1979 Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Imposante römische Säulen und Plätze gesellen sich diesem Bauwerk hinzu. An der Uferpromenade Riva tummeln sich sowohl Einheimische als auch Urlauber aus aller Welt, hier geht es bunt und lebhaft zu. Aus den Restaurants strömt der Duft köstlicher Speisen, oftmals handelt es sich dabei um liebevoll zubereiteten Fisch und Meeresfrüchte, alles fangfrisch aus der Adria.

Abends klingt Musik aus den Konobas, eine Einladung zum geselligen Beisammensein bei sonnenverwöhntem kroatischen Wein. Apropos Sonne: Die lässt sich natürlich am besten an den Badestränden rund um Split einfangen, großer Beliebtheit erfreut sich beispielsweise der Strand Bacvice mit seinem Strandclub und den gemütlichen Cafés. Ruhiger geht es im Park auf der Halbinsel Marjan zu, dort ist pure Entspannung angesagt!

Split Diokletianpalast
Foto: Kroatien-Liebe

Städtetrips in Dalmatien lohnen sich

Fazit: Städtetrips in Dalmatien sind das i-Tüpfelchen im Urlaub in Kroatien, denn Zadar, Dubrovnik und Split müssen sich nicht hinter den Perlen der Côte d’Azur oder der Costa del Sol verstecken. Ganz im Gegenteil: So viel Historie findet sich kaum irgendwo anders, vom römischen Prachtbau bis hin zur mittelalterlichen Stadtmauer! Und das direkt neben malerischen Stränden und einem verlockend tiefblauen Meer. Wer kann denn da zu Dalmatien noch nein sagen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar