Umag und sein venezianisches Flair

Blick auf die Altstadt von Umag

Am 22. Mai „entere“ ich Kroatien im Nordwesten von Istrien. Die erste etwas größere Stadt, die der Reisebus durchquert, ist Umag – auf Italienisch auch als Umago bekannt. Als ich mich mit Ivana von Colours of Istria auf einen Stadtspaziergang begebe, fallen mir gleich die architektonischen Hinterlassenschaften der westlichen Nachbarn ins Auge.

Schon römische Patrizier hatten den bei Deutschen und Österreichern beliebten Urlaubsort für sich als Sommerresidenz entdeckt und eingenommen. Später folgten weitere Eroberer aus dem heutigen Italien: die Venezier. Auf sie gehen die prächtigen Häuser in der Altstadt zurück.

Venezianische Häuser in der Altstadt

Während die Außenbezirke von Umag durch riesige Campingplätze, Apartment- und Hotelanlagen geprägt sind, hat sich der Stadtkern sein charmantes mediterranes Flair bewahrt. Vom Hafen schlendern wir vorbei an der Kirche Maria Himmelfahrt mit der barocken Fassade und dem alleinstehenden Glockenturm St. Pellegrinus. Wuchtig dominiert das Gotteshaus die Altstadt. Um die Pfarrkirche herum sind bei meinem Besuch ein paar Marktstände aufgebaut.

Kirche Maria Himmelfahrt in Umag
Kirche Maria Himmelfahrt, Foto: Kroatien-Liebe

Eine andere wichtige Sehenswürdigkeit ist die Stadtmauer mit einem teilweise erhaltenen Stadttor und einer Ziehbrücke aus dem 10. Jahrhundert. Die besten Seepanoramen kannst Du an der Restaurant-Meile direkt am Meer fotografieren. Schon am späten Vormittag geht dort das Personal übereifrig auf Gästefang. Vor jedem Lokal spricht uns ein Kellner an, um uns die Speisekarte schmackhaft zu machen. Ivana hat aber bereits einen Tisch im Restaurant Lungomare in Novigrad reserviert.

Einkaufstraße in Umag, Istrien
Altstadt von Umag, Foto: Kroatien-Liebe

Abstecher zum Leuchtturm von Savudrija

Auf dem Weg von Novigrad nach Umag solltest Du in dem kleinen Badeort Savudrija halten. Am Ufer der Adria erhebt sich der älteste und nördlichste Leuchtturm von Kroatien. Das in den Jahren 1817 und ’18 errichtete Wahrzeichen des Dorfes ist 36 Meter hoch, warnt vor dem Kap Savudrija und den vorgelagerten Untiefen und Klippen. Heutzutage wird der Leuchtturm auch als Apartment an Urlauber vermietet.

Am Strand von Savudrija wirst Du mit Sicherheit das an Holzpfählen hängende Ruderbötchen bemerken. Es handele sich um ein altes Rettungsboot, erklärt mir Ivana. Wieder was gelernt! Die unmittelbare Umgebung des Leuchtturms ist ein Paradies für Camper.

Savudrija, Istrien
Leuchtturm von Savudrija, Foto: Kroatien-Liebe

Internationales Tennisturnier in Umag

Auch Tennisfreunde kommen in Umag auf ihre Kosten. Vom 12. bis 21. Juli 2019 findet im Stadion der Camping-Anlage Stella Maris das internationale Tennisturnier Plava Laguna Croatian Open statt. Am 13. Juli liefern sich dort zwei kroatische Spieler-Legenden ein Match: Goran Ivanišević und Goran Prpić. Die beiden Gorane spielten schon 1990 im Finale dieses Tennis-Wettbewerbs, der inzwischen eine 30-jährige Tradition vorweisen kann und zu den wichtigsten gesellschaftlichen Veranstaltungen in Kroatien gehört.

Falls Du Dich nicht für Tennis interessierst, macht das gar nichts. Umag und die umliegenden Ortschaften bieten auch wunderschöne Strände. Bei Sonnenschein mag man glauben, dass Abertausende Diamanten auf der Adria funkeln. (as)

Autor

client-photo-1
Annika Senger
Annika Senger ist Gründerin und Chefredakteurin des Reise- und Kulturportals Kroatien-Liebe. Die passionierte Bloggerin und Reisevermittlerin interessiert sich für Reisen, Musik, Literatur, Sprachen, Kochen und Fotografie.
Adresse: Berlin, Deutschland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere